Sakura

Sakura

Sonntag, 31. Dezember 2017

Meine Weihnachtsgeschenke 2017

Hallo ihr Lieben,

wie versprochen möchte ich euch heute meine Weihnachtsgeschenke von diesem Jahr zeigen.
Ich schaue mir unglaublich gerne solche Videos auf Youtube oder Blogbeiträge an, um mir inspirationen für zukünftige Geburtstage und Weihnachten zu holen. Deshalb hoffe ich, dass euch dieser Beitrag von mir ebenfalls gut gefällt :)
 Dieser Hübsche Staubsauger ist nicht direkt ein Weihnachtsgeschenk. Eher gesagt haben der Freund und ich uns den Staubsauger gemeinsam zu Weihnachten geschenkt. Wir sind schwer begeistert von diesem neuen Haushaltshelfer und er war wirklich das beste Geschenk!
Aber ganz ohne Geschenk musste ich nicht ausgehen und der Freund hat mir diesen tollen Aufsatz für mein Handy geschenkt, sodass ich nun auch Makrobilder und Bilder mit Weitwinkel erstellen kann.
Auch bekam ich von ihm ein weiteres Spiel für unsere Sammlung, nämlich Planet Coaster. Da ich ein großer Fan der Roller Coaster Reihe bin, ist es das ideale Spiel für mich.
 Die Eltern vom Freund haben uns zum Essen eingeladen, wie ich hier bereits berichtet habe. Das perfekte Geschenk für uns! Dazu bekam ich diesen hübschen Stanzer.
Von meinen Eltern haben wir dieses Stilvolle Set für Essig&Öl, sowie Salz&Pfeffer bekommen. So können wir unsere Gäste zukünftig gut bewirten.
 Auch bekamen wir für unsere Wohnung diese hübsche Uhr.
 Von meinen Omas bekamen wir Geld, was uns sehr gelegen kommt, denn das können wir direkt in unsere Hochzeitskasse deponieren. Dazu gab es viele selbstgebackene Plätzchen und diese Flasche Sekt.
 Die Freundin meines Bruder schenkt euns selbstgemachten Kinder-Schokoladelikör, sowie diesen Schokobruch. Ich liebe selbstgemachte Geschenke wirklich sehr <3
Mein Bruder ist mal total durchgedreht! Er hat uns unter anderem diese vier Figuren geschenkt. Das Spiel ist einer meiner absoluten Lieblingsspiele für die Switch und ich freue mich, dass wir die Figuren nun haben.
 Der Freund und ich sind ja absolute Zelda-Fans. Also hat mein bruder uns auch diese zwei hübschen Gläser und die Tasse geschenkt. Die nutzen wir vorerst aber nicht, sondern stellen sie uns als Deko hin.
 Von meinem Patenonkel habe ich einen Amazon-Gutschein und dieses tolle Set von Rituals bekommen. Es riecht durch die Verpackung durch und riecht einfach so unglaublich gut!
Von der Besten gab es auch noch ein Geschenk! Und zwar diese tolle Halterung für meinen Verlobungs- und bald auch Ehering. Ist das nicht süß???? Und so sinnvoll <3
Von meiner Chefin habe ich diese tolle Schokolade und einen Kalender mit Kuchen bekommen (der noch auf der Arbeit liegt). Das ist sowas von süß, ich freue mich da wirklich drüber, dass sie an mich gedacht hat <3
Das war es auch schon und Weihnachten ist somit endgültig vorbei. Gestern waren wir noch bei meinem Patenonkel, wo ich diese tollen Muffins mitgebracht habe. Nun freuen wir uns auf das heutige Silvesterfest und einen guten Start ins neue Jahr.

Euch auch einen guten Rutsch und ganz liebe Grüße,
eure Ms.Ninberry

Freitag, 29. Dezember 2017

Freitags-Füller 82

Hallo ihr Lieben,

Freitag, viel zu früh und der Arbeitsstress hat mich wieder....Aber widmen wir uns erstmal dem Freitags-Füller.
1.  Vorsätze fürs neue Jahr habe ich natürlich auch. Abnehmen wäre einer davon...
2. Wir treffen uns mit guten Freunden am Silvesterabend.
3.  Mein schönstes Weihnachtsgeschenk kann ich gar nicht benennen. Da waren eine Menge gute dabei <3
4. Unser Bett ist alles andere als unbequem.
5. Ich habe genug gearbeitet für dieses Jahr... aber einen Tag muss ich noch.
6. Gestern morgen vor der Arbeit dachte ich nur "oh nein, nicht schon wieder".
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den neuen Star Wars, morgen habe ich geplant, mein Patenkind zu besuchen und Sonntag möchte ich einen tollen Abend haben, Silvester!
Alles liebe und kommt gut ins Jahr 2018!
eure Ms.Ninberry





Mittwoch, 27. Dezember 2017

Unser Weihnachten 2017

Hallo ihr Lieben,

heute ist der 27.12. und Weihnachten damit endgültig vorbei. Wir hatten wirklich schöne Tage mit unserer Familie und nach dem ganzen Stress im Vorfeld waren es dann doch sehr entspannte und auch besinnliche Tage, von denen ich euch heute gerne berichten möchte.
Heiligabend hatten der Freund und ich nur für uns reserviert, so begannen wir den tag mit einem opulentem späten Frühstück. Denn, wie kann man einen Tag besser beginnen? Eben.
Im Anschluss schauten wir noch etwas gemeinsam Videos. Eigentlich schauen wir Heiligabend immer Mickys fröhliche Weihnachten, aber leider haben wir die DVD nicht gefunden :(
Im Anschluss gönnten wir uns etwas Eigene Zeit für uns, in der ich die restlichen Geschenke für die Familie einpackte und der Freund zockte. Sehr entspannt.
Um 16 Uhr starteten wir dann eine kleine Bescherung, weil ich dem Freund uuuunbedingt ein Geschenk vorab geben wollte, nämlich Die Siedler von Catan, Das Duell. Das spielten wir dann auch direkt und es macht unglaublich Spaß! Ein tolles Spiel zu zweit. Die erste Runde gewann übrigens ich ;)
Da wir um 20 Uhr Bescherung machen wollten und erst danach Essen entschieden wir uns einen Film zu sehen, Der Mohnblumenberg von Ghibli. Der Film ist wirklich unglaublich schön und hat uns sehr, sehr gut gefallen.
Im Anschluss machten wir unsere kleine Bescherung, Geschenke werde ich euch auch zeigen, dies aber in einem gesonderten Beitrag ;)
Danach gab es dann endlich Abendessen, wir waren nämlich wirklich hungrig, denn nach dem Frühstück gab es nichts mehr. Unser Weihnachstessen bestand aus Raclette und Brühfondue. Es war wirklich unglaublich lecker und wir gingen pappsatt ins Bett! Unser Essen bestand im übrigen aus folgendem: Paprika, Brokkoli, Zucchini, Frühlingszwiebeln, Spinat, Tomaten, Pilze, Oliven, Rindfleisch, Hähnchenfleisch, Schinken, Garnelen, Streukäse, Raclettekäse, Fetakäse, Schmelzkäsescheiben (Reste), Kräuterbutter und Baguette.
Am ersten Weihnachtstag ging es dann direkt auch schon mit dem schlemmen weiter, denn wir waren zum Mittagessen mit den Eltern des Freundes verabredet. Aufgehübscht in meinem türkisen Kleid und lockigem Haar (Foto leider nicht vorhanden, exemplarisches Bild aus der Vergangenheit) ging es in ein traditionelles Lokal, in dem wir gut Bürgerlich aßen.
Und das Essen war wirklich so, so, so lecker! Es gab Bratkartoffeln, Klöse, Rotkohl und Bohnen, dazu Wildragout, Tafelspitz, Lachs und einige andere Sorten Fleisch. Selbstverständlich gab es auch eine Rinderbrühe vorweg. Wir gehen wirklich selten gut bürgerlich essen, aber wenn, dann schmeckt es mir sehr gut. Und mit der Familie Zeit zu verbringen ist eh das beste!
Zum Abschluss gönnten wir uns dann noch einen Cappuccino und ein Desert, auf dem Bild zu sehen das Apfeltiramisu. Alternativ gab es auch Bayrischcreme mit Pflaumenkompott. Ich habe beides gegessen :D
Nach einigen Stunden machten wir uns auch wieder auf dem Heimweg, wo der Freund und ich noch Serien schauten und eine weitere Runde Siedler spielten (Check, wieder gewonnen). Am späten Abend hieß es für mich noch einmal Backen und essen für den Folgetag vorbereiten.
Alles in allem war dies wohl der gemütlichste Tag.
Der zweite Weihnachtstag begann für uns bereits um 7.30 Uhr und damit für uns für Urlaub extrem früh. Aber an dem tag hatten wir einiges vor! Aber erstmal fertig machen, bevor es dann um 8.30 Uhr losging und wir gut eine Stunde später bei meiner Oma ankamen, wo wir zum Kaffeetrinken verabredet waren. Bei der gelegenheit lernten wir auch ihren kleinen Hund kennen. Der kleine kommt aus einer Tötungsstation aus Bulgarien und ist einer der herzlichsten und verschmusten Hunde, den ich jemals gesehen habe. Ein toller kleiner Kerl <3
Im Anschluss ging es dann zur Familie zum Freund, wo wir mit 14 Leuten Mittag gegessen haben. Es gab Pute, Füllung und Kroketten wie jedes Jahr und viele Gespräche. Der Noch-Freund verkündete in diesem Zuge auch seiner kompletten Familie unsere Verlobung <3
Ansonsten hielten wir uns mit dem Essen zurück, denn es ging direkt weiter zu meiner Familie.
 Nach einigen Vorbereitungen waren dann alle Gäste da und mit 15 Leuten feierten wir Weihnachten und den 5. Geburtstag der kleinen meines Bruders. Meine Mutter bereitete uns ein wundervolles Bufett vor mit Klöhsen, Kartoffelgratin und Bratkartoffeln, Salat und Rotkohl, Hähnchennuggets, Rouladen, Braten und Zwiebelsähnehähnchen und zum Abschluss eine Käsesuppe. Wie gewohnt war es mega lecker, auch wenn es mit all den Leuten, darunter 5 kleinen Kindern, sehr turbulent war.
Nach der Bescherung der Kinder gab es erstmal Nachtisch. Neben Creme Pita (ein Pudding-Creme-Kuchen) und eine Blaubeercreme von meiner Mutter machte ich die Bratapfel Drip Cakes von der meineBackbox. Ziemliche Sauerei, aber es hat wohl allen sehr gut geschmeckt.
Danach gab es dann auch die Bescherung der Erwachsenen und viele tolle Gespräche.
Viel zu spät waren wir dann gegen 23 Uhr auch endlich zuhause, wo wir tot ins Bett fielen.
Uff, was für ein Weihnachten. Wunderschön, aber auch ziemlich anstrengend. Jetzt haben wir erstmal ein Jahr Ruhe ;)

Wie war euer Weihnachten? Ich hoffe ihr hattet schöne Tage!

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry

Sonntag, 24. Dezember 2017

Rituals Adventskalender Revue 2017: Teil 3

Hallo ihr Lieben,

heute ist der 24. und damit heiligabend. Öffnen wir doch zusammen das letzte mal für dieses Jahr unsere Adventskalender, bevor wir für 11 lange Monate ohne die tägliche Freude des Kalenderauspackends leben müssen:
Und da der Kalender nun auch komplett leer geräumt ist folgt nun auch schon der dritte Teil meines Adventskalenderinhalt von Rituals mit den Türchen 17-24.

Türchen 17
Teelicht & Teelichthalter
Preis im Shop: Nicht im Shop vorhanden
Das dritte Teelicht. Jetzt verstehe ich auch das Konzept, jedem Adventssonntag eins. :)

Türchen 18
Preis im Shop: 1,28€ *, **
EIn Duschgel, welches ich absolut nicht im Shop finden kann. Schade, denn der Geruch ist mega toll. Ich verlinke euch aber das Duschöl, vielleicht ist das ja auch gut.

Türchen 19
Badesalz: TINY RITUALS
Preis im Shop: Nicht im Shop vorhanden
Badesalz. Oh toll! Aus der Mutter&Kind Collection. Leider finde ich auch das im Shop nicht. Einerseits toll, dass exclusive Artikel im Kalender sind. Andererseits sehr schade, weil man so, sollte man auf den Geschmack kommen, nichts nachkaufen kann.

Türchen 20
Preis im Shop: 5,50€ *
Ein peelinghandschuh. Letztes Jahr war bereits einer drin und leider habe ich ihn nie benutzt... hey, jetzt habe ich zwei für beide Hände XD

Türchen 21
Preis im Shop: 3,97€ **
Ein Duschgel glaube ich. Es ist sehr fest und schäumt nicht. Soll aber sehr Feuchtigkeitsspendend sein.

Türchen 22
Preis im Shop: 4,50€ **
Endlich wiede rein Duschschaum, Juchu! Und diesmal genau mein Geruch. Mhmmm...

Türchen 23
Preis im Shop: 10,00€
Ja, ja, ja! Ich liebe Handcremes von Rituals und diese riecht auch sehr gut. Allerdings zieht sie auch nicht sonderlich schnell ein. Deshalb auch Night Balm. Sie spendet sehr viel Feuchtigkeit.

Türchen 24
Teelicht & Teelichthalter
Preis im Shop: Nicht im Shop vorhanden
Und die letzte Kerze.

Damit haben wir jetzt nach 16 Produkten einen Warenwert von 85,30€. Zusätzlich waren noch 4 Teelichter, ein Badesalz und eine Seife enthalten. Den Preis von 59,99€ haben wir damit weit überschritten und es waren auch wirklich tolle Produkte im Kalender. Meine drei Lieblingsprodukte sind die Handcreme aus Türchen 1, der Duschschaum aus Türchen 22 und das Relaxing Serum aus Türchen 15.
Nach wie vor finde ich den Kalender wirklich toll! Aber im Vergleich zum Vorjahr bin ich doch ein wenig enttäuscht, da im Vorjahr deutlich tollere Sachen drin waren (für mich) und der Kalender günstiger war. Die Idee mit den Teelichtern war nett, aber grundsätzlich hätte ich dann doch lieber 4 weitere Produkte gehabt.

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry

*Referenzprodukt in gleicher Größe, da in dieser Größe im Shop nicht vorhanden.
**auf Minigröße heruntergerechnet, da in dieser Größe nicht im Shop vorhanden.

Samstag, 23. Dezember 2017

Creative Corner: Gutscheinkarte

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es von mir eine schnelle Last-Minute-DIY Idee für ein Weihnachtsgeschenk, und zwar ein Gutschein. Ich bin eigentlich kein Fan davon Gutscheine zu verschenken, aber das wichtigste Geschenk ist es doch, mit den Menschen die einem etwas bedeuten Zeit zu verbringen. Aus diesem Grund zeige ich euch nun, wie man diese Zeit verschenken kann, mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken zum Beispiel. Und hierfür basteln wir eben einen Gutschein.

Materialien:
- Weißer Karton
- Schneidebrett
- Schere
- Tim Holtz Distress Ink "Stormy Sky"
- Tim Holtz Blending-Tool
- Tortenspitze
- Kaffeebanderole aus Pappe, z.B. von Starbucks
Zu Anfang nehme ich mir die Pappbanderole und den weißen Karton. Den weißen Karton falte ich und mit Hilfe der Pappbanderole zeichne ich in passender Größe eine Tassenform auf den Karton.
 Das ganze schneide ich aus, sodass es am Ende aussieht wie oben auf dem Bild.
Und so sieht das ganze mit Banderole aus. Eigentlich schon fertig, aber doch etwas langweilig. Also verziere ich das ganze noch etwas.
 Die Stempelfarbe von Tim Holtz ist hervorragend geeignet um leichte Farbverläufe zu kreieren. Hierfür nutze ich zudem das Blendingtool und Tortenspitze.
 Mit dem Blendingtool nehme ich immer nur ein wenig Farbe auf und gehe leicht tupfend, leicht wischend über die Tortenspitze, die ich auf den weißen Karton gelegt habe. Das Ergebnis sieht dann in etwa so aus.
 Damit behandel ich die komplette Karte, das Endergebnis sieht aus wie oben dargestellt.
Und hier die fertige Karte mit Banderole. Fertig ist der Gutschein. Und er ist doch wirklich toll geworden, oder? Natürlich gibt es noch viele Möglichkeiten, wie man die Karte gestalten kann. Zeigt mir doch mal eure Version, wenn ihr das ganze nachbastelt.
Und wie gewohnt noch fix ein Bild der Adventskalender.

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry

Freitag, 22. Dezember 2017

Freitags-Füller 81

Hallo ihr Lieben,

Freitag, kurz vor Weihnachten! Und natürlich Freitags-Füller ;)
1. Draussen ist es kalt uns nass. Kann es bitte aufhören zu regnen?
2. Es liegen bereits die ersten Geschenke unter dem Tannenbaum.
3. In letzter Minute habe ich dann doch noch alle Geschenke bekommen. Hoffe ich.
4. Für den Freund gehe ich bis ans Ende der Welt.
5.  Meine Familie ist für mich das beste.
6. Hoffentlich ist es nächste Woche auf der Arbeit ganz ruhig.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf entspannen mit dem Freund, morgen habe ich noch nichts geplant und Sonntag möchte ich einfach nur einen schönen Heiligabend verbringen!
Und hier noch einmal fix der Inhalt meines Adventskalenders:
Alles liebe,
eure Ms.Ninberry

Donnerstag, 21. Dezember 2017

Creative Corner: Weihnachtliche Washitapekarte

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich für alle Washitape-Liebhaber direkt zwei weihnachtliche Karten im Gepäck, eine im weihnachtlichem rot, die andere im sanften Blau.

Materialien:
- Weißer Karton
- Farbiger Karton
- Schneidebrett
- Schere
- Washitape
- Acryl-Stempelblog
- Schwarzes Stempelkissen, z.B. StazOn
- Stempel in weihnachtlichem Design
- Textstempel in weihnachtlichem Design
Aquarellbuntstifte von Staedler
- Wassertankpinsel oder Pinsel
- Embossingpuder in transparent Glitzend und weiß
- Embossingstift
- Embossing Stempelkissen in klar
- Heißluftfön
- Kleber
- 3D-Klebepads
- Sticker, z.B. Schneeflocken, Spruchbanderole, Rentiere, etc.
- Tim Holtz Distress Ink "Stormy Sky" und "walnut stain"
- Tim Holtz Blending-Tool
Im ersten Schritt schneide ich den weißen Karton in passender Größe zu und falte ihn, um eine Karte zu erhalten. Anschließend beklebe ich den Kartenrohling mit Washitape. Ich mag es ganz gerne Streifen diagonal zu kleben.
Ich habe mich für die blaue Karte für ein Washitape in blau mit silbernen Sternen entschieden und für die rote für ein rotes Washitape mit weißen Punkten.
Fangen wir mit der roten Karte an. Hier habe ich die Ränder mit Stempelfarbe in braun ausgeblendet, was die Karte älter wirken lässt und ihr einen leichten vintagelook verpasst.
Auch stempel ich auf roten Farbkarton mit dem Embossing Stempelkissen einen weihnachtlichen Spruch, streue weißes Embossingpulver drüber und erhitze dieses mit dem Heißlftfön. Anschließend schneide ich den Spruch auf passende Größe zu. Das Papier klebe ich auf weißen Karton und schneidet dies ebenfalls zu. Dies habe ich leider nicht im Bild festgehalten, aber ihr seht es ja am fertigen Ergebnis.
Kleiner Tipp beim Embossen: Legt euch ein Papier unter um überflüssiges Puder aufzufangen, dies könnt ihr zurück schütten und erneut verwenden. 
Mit 3D-Klebepads klebe ich nun den Text auf die Karte und verziere die Karte nach belieben mit Stickern oder anderen Dekogegenständen. Ich hatte zum Beispiel noch eine Rentierklammer und einige Stoffrentiere, die hervorragend passen. Fertig ist Karte 1.
Nun zu Karte zwei. Hierfür Stempel ich meinen lieben Weihnachtsengel mithilfe eines Acryl-Stempelblocks und der StazOn Stempelfarbe. Die brauche ich, da ich den Engel anschließend mit Aquarellbuntstiften bemale. Auch kommt erneut Embossingputer ins Spiel. Mit den Embossingpen bemale ich die Flügel und bestreue diese mit klarem Glitzerpuder, welches ich anschließend schmelze.
So sieht unser Engelchen also aus. Schnell schneide ich das Motiv in Form und umrande es mit einem blauen Stift.
 Mit 3D-Klebepads klebe ich das Bild auf die Karte und verziere alles noch etwas mit Sticken. Ich habe mich für glitzernde Schneeflocken und einer weißen Spruchbanderole mit "xmas" entschieden.
Und fertig ist Karte 2.

Na, welche gefällt euch besser? Ich mag ja die blaue Karte besonders gerne <3
Und wie immer der Inhalt des Adventskalenders. Mhmm, lecker Schokolade :D

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry