Sakura

Sakura

Freitag, 16. Februar 2018

Freitags-Füller 87

Hallo ihr Lieben,

Freitagabend und morgen bekommen wir Besuch. Das heißt, dass wir heute und morgen noch eine ganze Menge zu tun haben. Trotzdem, jetzt ist erstmal Zeit für den Freitags-Füller
1. Die Kombination von Süß und Herzhaft ist leider gar nicht mein Geschmack. Ausnahme ist Süßsaure Sauce.
2. Für mich ist ein eigenes Auto überflüssig.
3. Pizza mit Spinat, Feta und Tomate mag ich am liebsten.
4. Das Wetter derzeit ist ganz schön ungemütlich.
5.  Ich sag besser nicht, dass mir derzeit einiges zu viel ist....
6. Was die Olympische Winterspiele betrifft, dafür interessiere ich mich so gar nicht.
 7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Conan schauen und mit dem Freund entspannen, morgen habe ich geplant, einen tollen Abend mit Freunden zu verbringen und Sonntag möchte ich lange schlafen und ausspannen!
Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry

Dienstag, 13. Februar 2018

12 von 12 Februar 2018

Hallo ihr Lieben,

gestern war der 12. Februar, also habe ich den gestrigen Tag wie gewohnt innerhalb von 12 Bildern dokumentiert und für euch zusammengefasst.


1) Der Freund muss zur Arbeit, der Wecker klingelt. Früüüüh!
Und noch schlimmer, wenn man bereits seit einer Stunde wach ist und nicht wieder schlafen kann.
2) Zum Glück konnte ich dann doch nochmal bis 8 Uhr schlafen. Zum Glück habe ich weider Home Office. Aber müde bin ich trotzdem noch... da hilft mir heute mal die liebe Kelly beim wach werden. Unterwegs nach Südkorea mit der Bahn. Das ist auch ein spannendes Abenteuer!
3) Eine Runde TsumTsum macht ebenfalls wach. Jetzt spiele ich das Spiel bereits einen Monat. Naja, Spaß machts :)
 4) Auf gehts ins Wohnzimmer an den laptop und erstmal einen Kaffee trinken. Derzeit mag ich sehr gerne den Guten Morgen kaffee von Senseo.
 5) Irgendwann (gegen 10Uhr) komme ich dann auch mal zum Frühstücken. Es gibt Vollkornbrot mit Frischkäse und Marmelade, sowie Birne.
 6) 12.30 Uhr. Zeit zum schnellen Kochen des Mittagesssens. Heute gibt es mal wieder Blumenkohlsuppe.
 7) Und fertig ist die Suppe, endlich essen. Mittlerweile habe ich ein weiteres Meeting hinter mir und es ist später Mittag.
 8) Im übrigen war heute Wiegen angesagt. Juchu! -1,7kg! Es hat sich doch sehr gelohnt die letzte Zeit konsequent Weight Watchers zu machen.
 9) 20.30 Uhr. Eeeendlich Feierabend..... Ich bin platt...
 10) Der Freund hat derweil Abendessen gekocht. Yammi! Es gibt Vollkornpasta mit Tomatensauce mit Zucchini, Kapern und Oliven. Mhmmm...
 11) Nach dem Essen unter die heiße Dusche. Ich brauche entspannung ;)
 12) Ab ins Bett und etwas entspannt fernsehen. Und zum Abschluss des Tages gönne ich mir ein Glas Wein. Oder eine Flasche??? :D
Nein, es gab wirklich nur ein Glas. Der Gallo Summerred ist unser Lieblingswein.

Und so fix ist der 12. dann auch schon wieder vorbei. Alle weiteren Teilnehmer findet ihr wie immer bei Caro ;)
Und zum Vergleich und stöbern hier die Beiträge der Vormonate:

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry

Sonntag, 11. Februar 2018

Food-Wochenende

Hallo ihr Lieben,

unser letztes Wochenende war eigentlich gar nicht so besonders oder erwähnenswert, aber nichtsdestotrotz möchte ich euch ein wenig mitnehmen, da die Beiträge hier mittlerweile für mich eine gute Möglichkeit sind Erinnerungen festzuhalten. Ich erwische mich oft dabei, wie ich in meinem Blog stöbere und nachlese, was so die letzten Jahre ungefähr zur selben zeit passiert ist etc.
 Wie immer beginnt mein Wochenende Freitag nach der Arbeit. Und an diesem Freitag sogar etwas anders als gewohnt, ich war nämlich seit langem mal wieder mit einer guten Freundin verabredet. Da ich etwas länger in der Arbeit festgehalten wurde als erwartet, hieß es dann um 16 Uhr spurten, Schuhe an und aus dem HO direkt in die Stadt.
Dort machten wir uns einen wirklich tollen Abend im Sausalitos mit Monsterburgern und 1, 2, 3 Cocktails. Die Burger dort sind riesig und lecker, aber ich persönlich bevorzuge dann doch eher Hans im Glück. Die Cocktails hingegen sind genau nach meinem Geschmack. Glücklich, beseelt und leicht angetrunken ging es dann irgednwann nachts nach hause. So sollte jeder Abend sein!
 Zum Glück ohne Kater begann unser Samstag mit einem gesunden Frühstück mit Knäckebrot, Rührei und Marmelade. Nach dem schlemmen gestern zurück zu Weight Watchers und gesundem essen. Aus diesem Grund gab es zum Mittag dann auch einen riesigen Salat mit Kidney Bohnen und einem Honig-Senf Dressing und dazu eine Blumenkohlsuppe. Zwischenzeitlich war an diesem Tag nicht allzuviel los. Wir räumten etwas auf und kümmerten uns allgemein um die Wohnung (was wir wohl jetzt jeden Samstag machen?) und gingen den Wocheneinkauf erledigen. Außerdem schauten wir viel Fern und holten den Detektiv Conanfilm vom Vortag nach. Die sind echt klasse, wobei die Stories immer abstruser werden...
Zu Abend gönnten wir uns dann leckere Klöhse, sowie Spinat und Spiegelei.
Den Sonntag verbrachten wir ähnlich entspannt wie den Samstag, wir kochten, schauten Videos und wechselten zwischen Bett und Couch. Endlich etwas vom Stressigen Alltag runter kommen. Dabei hilft mir am besten Kaffee <3
Ansonsten gab es zum Frühstück wieder Knäckebrot, diesmal mit Marmelade und Kresse. Zum Mittagessen gab es Couscoussalat, zu dem ich am Sonntag auch einen Blogbeitrag verfasst habe.
Am Abend kochte ich dann ein vegetarisches Chilli mit Tofu. Den Februar wollen wir nun nämlich weitestgehend vegetarisch verbringen (Burger oben eine Ausnahme). Bin gespannt, wie konsequent wir bleiben werden.

Das war auch schon unser letztes Wochenende. Und weil mir das Foodblogen so viel Spaß gemacht hat wird kommende Woche ein Beitrag speziell nur über Food kommen. Freut euch drauf!

Alles Liebe,
Ms.Ninberry

Freitag, 9. Februar 2018

Freitags-Füller 86

Hallo ihr Lieben,

endlich Freitag, endlich Wochenende, endlich Zeit für den Freitags-Füller :)
1.  Momentan verhindert mein Kopf, dass es mir wirklich gut geht.
2. Eine warme Decke hilft mir am besten gegen kalte Füße.
3. Am liebsten wäre ich am liebsten einfach nur zufrieden. Was so einfach klingt ist doch so schwierig.
4. Derzeit denke ich mir oft "muss das denn sein?". Oder kann ich Dinge genau so planen, wie ICH es will?
5. Ich bin dankbar für meine tolle Familie und den Freund an meiner Seite.
6. Wäre ich nicht schon so alt (:P) würde ich mir wünschen, wenn ich morgen Geburtstag hätte.
 7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Detektiv Conan auf ProSiebenMaxx, morgen habe ich geplant, etwas klar schiff in der Wohnung zu machen und Sonntag möchte ich mich entspannen und zur Ruhe kommen!
Alles Liebe,
Ms.Ninberry

Donnerstag, 8. Februar 2018

Rezept: Veganer Couscoussalat

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich mal ein super einfaches und trotzdem sehr leckeres Rezept teilen. Und zwar einen leichten veganen Couscoussalat. Der Salat schmeckt super frisch, aber fast noch besser durchgezogen am nächsten tag, sodass ihr gut eine größere Menge vorbereiten und ihn euch zum Beispiel mit auf die Arbeit nehmen könnt.
Portionen: 4

Zutaten:
- 320g Couscous
- 2 Frühlingszwiebeln
- 3 Tomaten
- 250g Champignongs (braun)
- Petersilie (frisch, TK oder getrocknet)
- Gemüsebrühe
- Tomatenmark
- Pflanzenöl (z.B. Kokosöl)
- Weißweinessig
- Paprika Rosenscharf
- Knoblauchgewürz
- Salz
- Pfeffer

1. Als erstes bereitet ihr den Couscous nach Packungsangabe zu. Ich nutze immer Gemüsebrühe anstatt Wasser, damit der Couscous direkt nach etwas schmeckt. Während der Couscous durchzieht könnt ihr direkt mit dem schnibbeln weiter machen.

2. Nun würfelt ihr die Tomaten und schneidet die Frühlingszwiebeln in Ringe. Stellt beides beiseite und schneidet die Pilze in dünne Scheiben. Erhitzt eine Pfanne, gebt eine kleine Menge Öl hinein und bratet die Pilze an, bis das Volumen sich verringert. Würzt die Pilze direkt mit Salz und Pfeffer und stellt diese beiseite.

3. Sobald der Couscous sich vollgesogen habt prüft die Konsistenz und gebt notfalls noch etwas Wasser hinzu. Als nächstes gebt ihr eine große Menge Tomatenmark hinzu, ganz nach belieben. Bei mir waren es sicher 4-6 Esslöffel. Vermischt das ganze gut unter, bis der gesamte Couscous sich rot verfärbt habt. Schmeckt den Couscous nun auch schon direkt mit Salz, Pfeffer, Knoblauch, Paprika Rosenscharf und Weißweinessig ab.

4. Als letztes müsst ihr nur noch Tomaten, Pilze, Frühlingszwiebeln und Petersilie unter mischen und fertig ist der Salat. Guten Appetit!

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry

P.S.: Noch besser schmeckt der Salat wenn ihr Feta hinzugebt. Leider hatten wir aber keinen da und vegan wäre der Salat dann natürlich auch nicht mehr. Aber probiert es doch einfach aus uns lasst mich wissen, wie es geschmeckt hat :)

Sonntag, 4. Februar 2018

Shopping-Sushi-Weekend

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es für euch mal wieder einen Blick in unseren Alltag, genauer gesagt unser letztes Wochenende. Das Wochenende fing für mich schon mit einer großen Freude an, ich habe nämlich von Zuhause gearbeitet und durfte ein Paket in Empfang nehmen, die "meine Backbox" kam an. Juchu <3
Die Box musste aber erstmal verschlossen bleiben.

Gegen 12.30Uhr ging es für mich dann auch schon in einem extrem frühen Feierabend. Überstundenabbau. Aber auch mit gutem Grund, denn sogleich ging es ins Auto und los zu einem nahe gelegenen Lagerverkauf von Naketano. Ich bin von der Marke wirklich angetan und die Qualität spricht für dich. Also wieso nicht?
Vor Ort erwartete uns eine Halle vollgestellt mit Tischen, die voll von Pullover und Shirts waren. An den Wänden fanden sich Kleiderständer mit Jacken. Leider habe ich kein Foto für euch gemacht. Es war auf jeden Fall deutlich geordneter und leerer, als ich es erwartet hatte. Allerdings waren wir aber auch erst zwei Stunden nach Öffnung und erst am zweiten Tag des Lagerverkaufs da. Und das war wohl auch unser Fallstrick. Es gab noch eine richtig große Auswahl an coolen Klamotten, leider aber kaum etwas in meiner Größe. Ich passe in ein M und bevorzuge ein L, die richtig tollen Sachen waren aber nur noch in S oder XS vorhanden, wenige Sachen auch in XL. M und L hingegen beinahe nichts da. Schade...
Nichts desto trotz habe ich am Ende zwei wirklich schöne Teile gefunden, ein Shirt(Link) und einen dünneren Pullover. Der Freund hat sich dazu entschieden nichts mitzunehmen. Die Preise waren zwar schon reduziert, aber um ehrlich zu sein nicht so stark wie vorher angenommen.
Ansonsten haben wir es uns Freitag Abend noch gemütlich gemacht und entspannt einen Detektiv Conan Film auf ProSiebenMaxx geschaut. Dazu gab es super leckere Burger mit BBQ-Sauerkraut. Mhmm, was war das gut!

Den Samstag haben wir es recht entspannt angehen lassen. Wir haben unseren Wocheneinkauf erledigt und die Wohnung gesäubert. Was man halt so machen muss. Außerdem habe ich die Backbox ausgepackt und euch per Video mitgenommen, sowie den passenden Blogpost vorbereitet.
Auch habe ich bereits das erste Rezept der Box nachgebacken, Bananenbrot. Das schmeckt im übrigen unglaublich gut <3
Da ansonsten nichts weiter spannendes passiert ist springe ich direkt zum Sonntag. Hier waren wir nämlich mit Freunden zum essen verabredet. Ursprünglich wollten wir in die L'osteria essen gehen, da aber sehr viele spontan absagen mussten und wir somit nur zwei Pärchen waren, die übrig geblieben sind, haben wir uns spontan dazu entschlossen ins Okinii zu gehen. Das war auch wirklich eine sehr gute Entscheidung, denn das Essen war mal wieder grandios lecker.
Wir haben uns mit Sushi nur so vollgestopft und auch die anderen Beilagen sehr genossen, sodass wir am Ende eher gerollt, als gelaufen sind. Ein weiteres Highlight war für mich der der kleine Sohn unserer Freunde, der gerade mal 4 Monate als ist. Er ist wirklich herzallerliebst und ich bin schon ein ganz klein wenig verliebt <3 Aber bis ich euch hier mehr von Babynews berichten kann wird wohl noch das eine oder andere Jahr ins Land ziehen ;) 
Und das war auch schon unser Wochenende. Entspannt, unspektakulär, aber trotzdem sehr, sehr schön.

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry

Freitag, 2. Februar 2018

Freitags-Füller 85

Hallo ihr Lieben,

Mittagspause und in 1,5 Std. dann auch endlich Feierabend und Wochenende. Aber nehmen wir uns doch ein paar Minuten Zeit für den Freitags-Füller :)
1.  In diesem Monat werden wir auf Fleisch verzichten (zwei Ausnahmen werden wir uns aber gönnen).
2. Der Stress auf der Arbeit ist hart, aber man muss sich einfach dran gewöhnen.
3.  Ich könnte niemals auf Süßes verzichten.
4. Schatz ist mein Lieblingsname für den Freund.
5.  Es hat lange gedauert, aber endlich ernähre ich mich wieder kalorienbewusst nach Weight Watchers.
6. Das Wetter derzeit ist ganz schön ungemütlich.
 7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf lecker Burger essen mit einer guten Freundin (die eine Ausnahme), morgen habe ich geplant, mich zu entspannen und etwas Haushalt zu machen und Sonntag möchte ich ebenfalls einfach nichts machen!
Viele Grüße und ein wundervolles Wochenende,
eure Ms.Ninberry

Donnerstag, 1. Februar 2018

Instagram Top9 Januar 2018

Hallo ihr Lieben,

und so schnell ist der erste Monat des neuen Jahres vorbei. Der Monat war für mich sehr arbeitsreich und demnach geschäftig. Auch haben wir uns viel mit unserer Hochzeit beschäftigt und erneut mit Weightwatchers gestartet. Ich bin gespannt, welche Bilder es bei euch in die Top9 geschafft haben.
Und umso mehr freue ich mich, dass es so viele Weightwatcher-taugliche Gerichte in die Top9 geschafft haben. Im Januar haben wir Burger für uns entdeckt. Mit Hähnchenfleisch auch durchaus eine gute Alternative. Auf Bild 1 und Bild 6 seht ihr die leckeren Wunderwerke. Mit selbstgemachten Kartoffelecken eine Wucht!
Auch Reis haben wir einige male gegessen. Auf Bild zwei seht ihr eine fettarme Alternative eines Hühnerfrikassees. Sehr, sehr lecker.
Die Torte auf Bild 3 hat es euch angetan. Mir selber ebenfalls. Ein tolles Beispiel für eine Hochzeitstorte von der Hochzeitsmesse.
Auf Bild 4 seht ihr Kartoffelsalat in fettarm. Den habe ich tatsächlich öfter gekocht und ich esse ihn auch sehr, sehr gerne.
Bild 5 ist mein persönliches Highlight. Mhmmm, Bananenbrot aus der Backbox! Es schmeckt wirklich unglaublich gut und ist so sättigend! Ich werde es sicher wieder backen.
Auch aufs Frühstück habe ich nicht verzichtet. Sehr gerne mag ich gekochte Eier, auf Bild 7 zum Beispiel auf Brötchen. Häufig aber auch einfach so. Kaffee darf morgens natürlich nie fehlen.
Wir haben zwar deutlich weniger Nudeln gegessen als sonst, aber komplett haben wir nicht drauf verzichtet. So sehr ihr auf den Bildern 8 und 9 fettarme Gerichte mit Pasta, einmal Schrimps mit Zucchini und einmal Würstchen in Tomate.
Und das waren sie auch schon, die Top9. Tatsächlich nur Essen! Aber gut, das macht ja auch den Großteil meines Instagramfeeds aus.
Als Lieblingsbild wähle ich dieses mal dieses hier. Der Film war einfach unglaublich toll und emotional und wir hatten zudem einen wundervollen tag <3

Im Januar habe ich genau 69 Bilder gepostet, das sind 2,2 Bilder pro Tag.
Ich habe zudem 11 Blogbeiträge geschrieben. Mein liebster Beitrag ist das Unboxing der Backbox.

Hier seht ihr die Instagram Top9 der letzten Monate:
Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017
September 2017
August 2017

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry