Sakura

Sakura

Sonntag, 28. August 2016

Hitze...

Hallo ihr Lieben,

eigentlich habe ich heute gar nicht so viel zu erzählen. Außer: Mir ist heiß... so richtig heiß...
In unserer Wohnung haben wir derzeit 30,5 Grad und die Luft steht. Draußen sollen es hingegen nur 28 grad sein. Da muss ich doch direkt mal schauen...
.... Tatsache. Mittlerweile ist es draußen angenehmer als drinnen. Das sah vor zwei Stunden noch anders aus. Ich habe direkt mal gelüftet, vielleicht arbeitet das Gehirn dann auch besser.

Der Freund und ich haben heute unseren 5. Jahrestag. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht!
Wir haben uns heute bewusst dafür entschieden zuhause zu bleiben. Die Hitze rafft uns einfach dahin und wir haben uns entschieden, den Tag entspannt zuhause zu verbringen mit DS und Wii spielen und einem tollen gemeinsamen Abendessen.
So haben wir übrigens unseren letzten 4.Jahrestag verbracht :) im Noori. Da möchte ich bald gerne mal wieder nur zu zweit hin :)

https://www.instagram.com/p/67xlNssYIa/

https://www.instagram.com/p/671Zc8sYBP/

Ansonsten haben wir unser Wochenende aber nicht nur zuhause verbracht. Freitag waren wir noch nach der Arbeit im Schwimmbad. Das hat so unendlich gut getan, das glaubt ihr gar nicht. Das ist auf jeden Fall etwas, was wir öfter machen wollen, denn es entspannt ungemein :)
Da unser Erlebnisbad in der nähe derzeit aber renoviert (bei der großen Hitzewelle, die beißen sich nun sicher gehörig in den Hintern) mussten wir leider etwas weiter fahren. Vor Ort haben wir nämlich nur Mini Hallenbäder und ein bei dem Wetter total überfülltes Mini-Freibad.
Im Anschluss waren wir dann noch lecker Pfannkuchen essen. Yammi! :)

Gestern waren wir dann im Moviepark, weil wir noch Karten hatten, die wir noch bis Ende September einlösen mussten. Und realistisch betrachtet war dieses Wochenende das einzig freie.
Jetzt werdet ihr sicher denken: Moviepark? Bei der Hitze?!
Ja, haben wir auch gedacht und deshalb lange, lange, lange überlegt.
Aber im Endeffekt war es richtig toll und die Hitze auch gar nicht so schlimm :)
Da wir vor drei Monaten bereits da waren haben wir nun alles gemacht, was wir letzte mal nicht machen konnten und hatten dabei wirklich richtig Spaß!
Vor allem die Stuntshow war einfach nur genial und definitiv einen Besuch wert (und wir saßen im Schatten. Juchu!!!). Aber auch die Wasserbahnen haben bei der Hitze echt gut getan.

https://www.instagram.com/p/BJnL92qAw4U/

Jetzt geh ich wieder auf die Couch zum Schwitzen... Leute, es ist sooooo warm >.<

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry







Freitag, 26. August 2016

Freitags-Füller 31

Hallo ihr Lieben,

ich melde mich heute nach einer viel zu kurzen Nacht bei euch, in der ich ewig lange wach gelegen habe. Schuld ist die Hitze und das Gedankenkarussell...
Nichtsdestotrotz möchte ich den Tag mit dem Freitags-Füller starten :)


1. Ich fühle mich wohl wenn ich mit meinem Freund zusammen bin. Häufig braucht es gar nicht viel mehr.
2. Sich mal wieder so richtig austoben, das habe ich ewig nicht gemacht.
3. Alle Bilder von mir auf Instagram machen mich beim Betrachten glücklich.
4. Meine Getränke mag ich am liebsten eiskalt.
5. Viel zu schnell vergeht die Zeit. Ist es schon wieder Ende August?!
6. Bereits am frühen Morgen ist es mir ausserdem schon viel zu heiß...
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf entspannen und hoffentlich Klarheit, wie es jetzt weitergeht, morgen habe ich einen Ausflug in den Movie Park (Oder gehen wir doch lieber schwimmen bei der Hitze?) geplant und Sonntag möchte ich mit meinem Freund gemeinsam unseren 5. Jahrestag genießen!
Ich wünsche euch einen schönen Wochenendstart :)

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry








Sonntag, 21. August 2016

Wochenende mit Freunden

Hallo ihr Lieben,

das erste Wochenende nach meinem Urlaub neigt sich nun auch dem Ende. Irgendwie habe ich an diesem Wochenende tendenziell, gemessen an den tagen, mehr Energie getankt, als während des Urlaubs. Man nutzt die kurze Zeit irgendwie intensiver, geht es euch auch so?

Das Wochenende begann Freitag mit einem relativ frühem Feierabend. Gegen 16:30Uhr war ich schon zuhause und etwa eine Stunde später trudelten auch schon einige Freunde von uns ein.
Ursprünglich hatten wir geplant die ganze Zeit Pokemon Go zu spielen, haben unseren Plan aus Gründen dann aber geändert. So spielten wir das erste mal seit langem ein Gesellschaftsspiel.
Kennt ihr Takenoko schon? Ich kann es jedem nur wärmstens empfehlen, denn es macht wirklich unglaublich viel Spaß!


Unterbrochen haben wir das Spiel für eine riesige Pizza Fressorgie. Bei 5 Leuten blieben fast 2 Pizzen übrig. Unsere hälfte gab es bei uns dann heute als Mittagessen.
Nach dem Gesellschaftsspiel wechselten wir dann zum Handy und gingen noch etwas raus um Pokemon Go zu spielen. Wir waren etwa eine Stunde unterwegs, allerdings hat es leider geregnet, was den Spaß etwas trübte.
Wieder zuhause spielten wir dann WiiU. Wir testeten den "Bowser Party" Modus in Mario Party 10, der gut für 5 Personen geeignet ist und erstaunlich Spaß macht.
Unser Tag endete um halb 4 Nachts, überglücklich und total übermüdet.


Der Samstag begann somit etwas später, da wir alle ausschlafen wollten und natürlich weiterhin mit Besuch. Nach einem kleinen Einkauf frühstückten wir ausgiebig und spielten danach entspannt WiiU. Nach Mario Party, Mario Cartm Super Mario U und Pokemon Tekken, sowie einigen Kaffees, Kakaos und Kuchen war es plötzlich schon 16 Uhr. Es wurde noch ein wenig weitergespielt, während ich mich ins Bad begab zum Schminken. Irgendwann verabschiedeten wir die Freunde, zogen uns um und fuhren dann auch schon los zu unserem nächsten Termin.
Wir waren nämlich mit Freunden aus meiner Weiterbildung zum Essen verabredet. Ich freue mich sehr darüber, dass die Weiterbildung vorbei ist und wir uns trotzdem noch treffen (wollen XD). Ich weiß, dass ist nicht selbstverständlich und ich hoffe sehr, dass wir uns nicht aus den Augen verlieren werden :)
Zu Essen gab es übrigens koreanisches BBQ, bei dem am Tisch gegrillt wird. Es war ein netter Abend, aber das Restaurant hat uns jetzt nicht begeistert. Das Fleisch war super, aber allgemein war das Ambiente nicht das beste und die Beilagen eher enttäuschend. Da ich das Konzept aber bereits aus Japan kannte, waren meine Erwartungen wohl auch einfach zu groß. Preis-Leistung war auf jeden Fall voll ok.


Spät Abends ging es dann nach Hause. Die Busfahrt wurde entspannt zum Pokemon Go Spielen genutzt, was auch sonst. Auch an diesem Abend ging es somit entsprechend spät ins Bett.

Den heutigen Sonntag nutzten wir für den Haushalt, nach den ausgiebigen Freundesbesuch musste einiges aufgeräumt werden. Außerdem hat sich so viel Wäsche angesammelt, die mal gewaschen werden musste. Aber wir haben heute auch sehr viel entspannt, und unter anderem nochmal Zusammen WiiU gespielt. Der Samstag hat uns wieder auf den Geschmack gebracht :)
Auch habe ich mich hingesetzt und etwas gebastelt. Die Tage werde ich euch gerne zeigen, was so entstanden ist. Ursprünglich war auch ein Blogbeitrag und ein DIY geplant. Leider habe ich zwar eine Menge Fotos gemacht, aber leider vergessen die Speicherkarte in die Kamera zu legen :(


Wie war denn euer Wochenende? Ich finde es ja immer gut einen tag viel zu unternehmen und unterwegs zu sein und den anderen tag nur zu entspannen. Handhabt ihr das auch so?

Einen schönen Sonntag noch,
eure Ms.Ninberry




Freitag, 19. August 2016

Freitags-Füller 30

Hallo ihr Lieben,

Wahnsinn, schon wieder Freitag?
Ehrlich, fühlt sich der Freitag bei euch auch soooo viel toller an, wenn eine Arbeitswoche erfolgreich beendet wurde, als ein Freitag im Urlaub?


1. Bei diesem Wetter frage ich mich, wieso es letzte Woche nicht so warm und teilweise sonnig war als ich Urlaub hatte...
2. Der ungewisse Gedanke an die Zukunft verursacht mir Unbehagen.
3. Ich habe gehört, dass Menschen nur einen winzigen Teil ihres Gehirns nutzen. Wie kann man das beste aus sich rausholen???
4. Bei mir hilft nichts wirklich effektiv gegen Mückenstiche.
5. Eiskalte Getränke sind mir am liebsten.
6. Mein Sommerurlaub dieses Jahr ist leider auch schon wieder vorbei.
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Treffen mit Freunden bei uns, morgen habe ich ein leckeres Essen beim koreanischem BBQ mit Freunden aus der Weiterbildung geplant und Sonntag möchte ich mit dem Freund entspannen und mit einer guten Freunden skypen, die derzeit in Japan ist!
Das wars auch schon von mir für heute.

Schönes Wochenende und alles Liebe,
eure Ms.Ninberry









Mittwoch, 17. August 2016

Haustier Tag

Hallo Ihr Lieben,

Tiere gehören zu meinem Leben. Seit ich denken kann hatten wir Haustiere und ich kann mir ein Leben ohne tierischen Begleiter einfach nicht vorstellen. Deshalb freue ich mich, heute den Haustiertag machen zu können :)

1. Was war Dein erstes Haustier und sein/ihr Name?
Als ich geboren wurde gab es in meiner Familie bereits einen Hund und zwei Katzen. Das erste Tier, dass ich aber bewusst wahrgenommen habe und an dessen pflege ich mich beteiligt habe war unsere Mischlingshündin Bonny. Ich war 6 Jahre alt, als sie bei uns eingezogen ist und sie war damals ein Jahr alt.
Mein erstes eigenes Haustier waren zwei Ratten, Tommy und Jerry. Ich war damals 12 Jahre alt.

2. Hast Du Dir es gewünscht oder war es ein Familienwunsch?
Bonny war ein Familienwunsch. Da unsere alte Hündin bereits einige Jahre zuvor gestorben war, haben wir uns alle sehr einen Hund gewünscht. Aber ich glaube mein Wunsch gab den Anstoß.
Die Ratten waren mein persönlicher Wunsch. Ich hatte mich bereits Monate zuvor informiert und mir viel Wissen angelesen. Meine Eltern haben mich aber in meinem Wunsch unterstützt, sodass die Tiere in eine große Voliere ziehen konnten. Auch bei Tierarztkosten sprangen sie ein, denn Ratten können leider sehr teuer werden.

3. Lebt es noch?
Nein. Ratten werden leider nicht sehr alt und mit knapp 2 1/2 Jahren mussten beide eingeschläfert werden. In den folgenden Jahren sind aber immer wieder neue Mitbewohner eingezogen, später auch alle durch den Tierschutz. Vor einigen Jahren habe ich allerdings mit der Rattenhaltung aufgehört, da ich ihnen zeitlich nicht mehr gerecht werden konnte.
Unsere Hündin lebt leider auch bereits einige Jahre nicht mehr (ich glaube sie ist nun bereits 9 Jahre tot). Der Verlust tat uns allen sehr weh, da sie wirklich ein Familienmitglied für uns war. Ein neuer Hund ist danach nicht mehr eingezogen, weder bei meinen Eltern noch bei mir nach Auszug. Aufgrund unserer Jobs ist es zeitlich einfach nicht möglich einem Hund gerecht zu werden.

4. Was ist dein Lieblingstier?
Ich glaube Hunde und Katzen. Ich finde aber viele, viele, viele Säugetiere toll und fasziniere mich sehr für Tiere. 

5. Hast du jetzt Haustiere?
Ja, wir haben derzeit eine Katze, Sina. Einen Blogbeitrag habe ich bereits hier verfasst.

6. Hat sein Name eine Bedeutung?
Nein. Die Katze hat mein Freund in unsere Beziehung gebracht und sie hieß bereits so als er sie vor 13(?) Jahren aus dem Tierheim geholt hat.

7. Was ist Dein schönestes/lustigstes Erlebnis mit ihm/ihr?
Wir klickern gemeinsam und jedes Mal wenn sie einen Trick ausführt ist das Gefühl da, dass wir beide uns einfach gut verstehen. Das ist ein tolles Gefühl. 

8. Hast Du Dir schon mal große Sorgen um sie/ihn machen müssen.
Eigentlich immer, wenn sie sich anders verhält, als wir gewohnt sind...

9. Würdest Du gerne noch mehr Haustiere haben?
Ja, ich wünsche mir unglaublich stark einen Hund. Ich liebe Hunde über alles und hätte gerne einen Begleiter. Leider ist dies zeitlich bei uns keine Option. Gerne hätten wir auch noch eine oder zwei weitere Katzen. Aber wir sind uns uneinig, ob das mit Sina so gut funktionieren würde. 

10. Was findest Du besser, Tiere vom Züchter oder aus dem Tierheim?
Tierheim! Definitiv! Ich denke, dass es einfach so viele Tiere im Tierheim gibt, die ein neues Zuhause suchen, da müssen keine Tiere extra für mich "produziert" werden. 
Auf der anderen Seite hätte ich aber unglaublich gerne einen Chiba Inu, meine absolute Lieblingshunderasse. Und die gibt es im Tierheim eher weniger. Gewissenskonflikt...

11. Bist Du irgendwelchen Organisationen beigetreten, die sich für den Tierschutz engagieren?
Nein, noch nicht.

12. Wie viel Präsenz hat Dein Haustier in Deinem Leben/Herzen?
Sehr viel, Sina gehört zu uns und zu unserer kleinen Familie. Allerdings fühle ich immer noch so, als wäre sie eher die Katze vom Freund als meine. Dies war beispielsweise bei den Katzen aus meinem Elternhaus ganz anders.
Aber ich glaube das ist auch in Ordnung so. Wir lieben uns trotzdem und verbringen viel Zeit miteinander, spielen, Arbeiten (klickern) und schmusen zusammen.

Eine Frage, die nicht zum Haustiertag gehört, die ich für mich aber gerne beantworten möchte ist, welche Tiere mich in meinem Leben bislang begleitet haben
Hunde: Nelly, der Hund meiner Mutter, der gestorben ist, als ich noch ein Kleinkind war. Bonny, meine Hündin, die uns 15 Jahre begleitet hat. 
Katzen: Bianca und Agathe, die Katzen meiner Eltern, die beide im hohen Alter jenseits der 20 gestorben sind. Beide haben mich in meiner Kindheit begleitet. Shouko und Floppi, ehrlich gesagt die tollsten Katzen der Welt <3. Insbesondere Floppi ist eigentlich "meine" Katze, wir beide lieben uns abgöttisch. Beide leben bei meinen Eltern, da es "ihre" Katzen sind und beide dort Freilauf bekommen. Sina, die Katze meines Freundes.
Schildkröten: Mini, Nicky, Mikey, Turtle und eine weitere, die wir von Freunden übernommen haben und deren Name mir gerade entfallen ist. Alle leben mittlerweile bei Freunden im Teich, da sie dort deutlich mehr Platz haben als im Aquarium.
Chinchilla: Pikachu und Sugar, Chinchilla meines Bruders, Emily und Pan, meine beiden. Nachdem zwei der Tiere gestorben waren und wir zwei Einzeltiere hatten, die sich partout nicht mochten, haben beide ihre Partner und ihr Glück woanders gefunden und wir haben uns schweren Herzens von ihnen verabschiedet.
Hamster: Schumi, Hamster meines Bruders und ein Fundtier.
Ratten (jeweils gruppiert nach Rudel, bzw. Einzug): Tomy und Jerry, Speedy, Twinky und Jump, Haku Zorro, Sei Hoshi und Tuomi, Jouno und Book, Sparky, Murphy und Cookie das Eichhörnchen.

Das war es von mir. Macht doch auch mit beim Haustier Tag, wenn ihr ein Haustier habt :)

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry




Sonntag, 14. August 2016

Noori: All you can eat Japaner

Hallo ihr Lieben,

heute waren wir mal wieder bei unserem beliebten All you can eat Japaner in Essen. Ich habe es schon mehrmals im Blog erwähnt und regelmäßig Bilder in Instagram gepostet. Wir waren heute mit meiner Familie dort und sie kamen zum ersten Mal in den Genuss dieses Restaurants und waren sofort begeistert. Da dachte ich, stelle ich euch den Laden doch auch einmal vor. Vielleicht kommt ihr ja auch aus der Gegend?

Erste Runde für 5 Personen (Es sind noch nicht alle Speisen auf dem Tisch)

Das Noori ist ein Japanisches Restaurant mit mittlerweile drei Standorten in Essen, Moers und Düsseldorf. In Düsseldorf kann nur á la carte bestellt werden, Essen und Moers hingegen bieten All you can eat an. Da ich bislang nur in Essen gegessen habe bezieht sich mein Erfahrungsbericht nur auf das Noori in Essen.

Tori no Teriyaki / Hähnchenfleisch mit Teriyakisauce

In bis zu 10 Runden können pro Person bis zu 8 Portionen gewählt und per Ipad bestellt werden (Abends können jeweils nur 5 Portionen pro Runde bestellt werden). Auch Getränke werden bequem per Ipad bestellt. Ich finde dieses Konzept echt super! Das Essen ist frisch gemacht und liegt nicht bereits Stunden in Aufwärmschälchen herum. Auch muss man nicht auf einen gnädigen Kellner hoffen, der vielleicht mal eine Getränkebestellung aufnimmt. Das nervt mich nämlich in vielen Restaurants enorm. Die Runden und Portionsgröße reicht auf jeden Fall locker aus, um Satt zu werden, wir schaffen häufig gerade mal 3-4 Runden, die dann auch nicht komplett "voll" bestellt werden und gehen pappsatt nach Hause.
Beachten sollte man, dass Verschwendung hier nicht gerne gesehen wird. Für zuviel bestelltes Essen wird drauf gezahlt. Deshalb lieber erstmal eine kleinere Menge bestellen und dann nochmal nachordern. Sollte man allerdings auf ein Gericht treffen, was einem einfach gar nicht schmeckt, wird dieses auch ohne Probleme "entsorgt", ohne, dass man einen Aufpreis befürchten muss.

Ebi Panko / Fritierte Garnelen paniert in Panko Mehl

Das Essen im Noori schmeckt aus unserer Sicht sehr, sehr gut. Natürlich kann man es nicht mit einem 5-Sterne-Japaner vergleichen, aber aus meiner Sicht kann sich das Noori mit vielen japanischen Restaurants messen und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist einfach unschlagbar! Man sollte darauf achten, dass das Noori Abends eine Ecke teurer ist, dafür aber auch noch einmal deutlich mehr Auswahl bietet. Aus unserer Sicht ist das Mittagsmenü aber auch sehr abwechslungsreich und man sollte hier kaum etwas vermissen. Wir gehen meistens Mittags ins Noori und haben uns bislang einmal das Abendmenü dort gegönnt. So oder so, wir sind jedesmal begeistert.

Goma Wakame / Sesam Algen Salat
Unsere liebsten Speisen sind im übrigen "Ebi Panko"(siehe Foto) und die Tori Roll, eine Sushi Rolle gefüllt mit frittiertem Huhn und Mayonnaise (auf dem ersten Foto unten im Bild). Auch bestellen wir jedes mal einen Wakame Salat (siehe Foto) und Edamame (Sojabohnen). Der Freund liebt die Kiwi Roll abgöttisch (siehe Foto), leider gibt es diese aber immer nur zeitweise. Ich persönlich mag sie leider gar nicht.

California Roll, Tuna Gunkan, Fresh Cheese Roll, Tekka Maki, Kiwi Roll, Sake Temaki
Das Noori ist im übrigen auch etwas für Leute, die kein Sushi, beziehungsweise kein Fisch mögen. Es gibt eine große Auswahl an verschiedenem gebratenem oder paniertem Fleisch und Beilagen wie Salat, Suppen, gebratene Nudeln etc. Am beliebtesten bei den Männern war heute im übrigen das "Tori no Teriyaki"(Foto oben), von dem alleine mein Bruder 4 Portionen geordert hat ;)

Zusammengefasst kann ich wirklich nur sagen, dass wir das Noori SEHR lieben und hier immer wieder gerne zu Gast sind. Auch die Kellner sind sehr freundlich und uns auch schon oft entgegen gekommen. Fragt sie bei Gelegenheit doch mal danach, wie viele Runden sie selber schaffen. Wir wurden heute von zwei Kellnern mit 7 und 8 vollen Abendrunden überrascht. Wahnsinn!
Und mal ehrlich, wenn das eigene Personal gerne im Lokal essen geht, dann spricht das doch schon für sich, oder?

 Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry




Freitag, 12. August 2016

12 von 12 im August 2016

Hallo ihr Lieben,

zwei Blogbeiträge an einem Tag, das hatte ich ja auch noch nie :D
Aber ich wollte unbedingt an beiden Aktionen teilnehmen. Und nun folgt auch schon die zweite, denn heute ist wieder 12 von 12 bei der lieben Caro :)



1) 8:30 Uhr. Ausschlafen im Urlaub. Und nach dem Aufwachen noch gemütlich im Bett liegen bleiben und mit der Katze kuscheln. Das ist schön <3


2) Zum Frühstück gibt es bei mir Naturjoghurt gemischt mit Himbeer-Skyr und Müsli. Leckere Kombination.


3) Anschließend massiert der Freund mit den Rücken. Mal sehen ob die Salbe etwas hilft. Ich habe seit Ende November letzten Jahres extrem mit Schulterschmerzen zu kämpfen, die nach langen Bürotagen und Ausflügen mit Rucksack besonders schlimm sind.


4) So muss Urlaub sein. Ich chille noch entspannt im Bett und die Katze leistet mir Gesellschaft.


5) Nebenbei läuft über Netflix Pokemon.


6) Zum Naschen ein Snickers white. Kennt ihr das? Ich finde es total lecker, da ich weiße Schokolade und Snickers allgemein liebe! :)


7) Neben einer entspannten Pokemonrunde am 3DS gönne ich mir einen Milchkaffee.


8) Den Freitags-Füller habe ich natürlich auch aufgefüllt. Im Anschluss habe ich mir die Beiträge der anderen Teilnehmer angeschaut. Ich finde es immer spannend was dort noch geschrieben wird. Die Frage nach dem schnellen Abendessen aus zwei Zutaten fand ich in diese Woche besonders toll.


9) Mittagessen. Heute Gab es Minutenschnitzel mit einer hellen leichten Sahnesauce (Cremefine) und Vollkornnudeln.


10) Malen nach zahlen. Kindisch? Vielleicht. Aber ich finde es super entspannend!
Seit dem Sommer vor 2 Jahren lag das jetzt nur rum, aber jetzt wollte ich mal etwas die Zeit nutzen und es macht mir einfach spaß.


11) Gegen Abend haben wir schnell unser Katzenfutterpaket von der Post abgeholt und im Anschluss noch eingekauft.


12) Zu Abend gibt es eine Brotzeit mit Bagel, Mais und Gurkensalat. Auch mal lecker :)

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Abend. Schaut euch doch auch die anderen Beiträge an.

Alles Liebe,
Ms.Ninberry

Vorherige 12 von 12 August:
August 2015



Freitags-Füller 29

Hallo Ihr Lieben,

mein letzter Urlaubstag bricht an (+Wochenende), heute ist 12 von 12 und außerdem Freitags-Füller.
Also beginnen wir mal mit dem Freitags-Füller, oder nicht? ;)


1. Heutzutage gibt es kaum noch Menschen, die ohne Technikkrams auskommen. Ganz ehrlich? Ich will das auch gar nicht.
2. Eine ganze Menge liegt auf meinem Nachttisch .
3. Immer neue Wege zu finden, ist das der Sinn des Lebens?
4. Spinat und Nudeln ergibt ein schnelles Abendessen.
5. Jetzt kann man noch nicht mal irgendwelche Nachrichten auf dem Handy lesen, ohne dass die Leute denken man spielt Pokemon Go. Ok... das tue ich momentan auch meistens, wenn ich unterwegs bin.
6. Viel bringt mich leider recht schnell auf die Palme .

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Schwimmen gehen (eventuell), morgen habe ich noch nichts besonderes geplant und Sonntag möchte ich einen entspannten Tag mit meiner Familie im Noori verbringen. Da freue ich mich sehr drauf!
Das wars auch erstmal von mir. Aber heute Abend gibt es bereits den nächsten Beitrag. Freut euch auf 12 von 12 :)

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry




Mittwoch, 10. August 2016

Unsere Katze Sina

Hallo Ihr Lieben,

ich möchte euch heute von unserem dritten Familienmitglied erzählen, unserer Katze Sina.
In diesem Blogbeitrag habe ich euch bereits erzählt, dass Sina bei uns zu Besuch war. Und nach dem dritten Besuch vor etwa einem Jahr haben wir sie einfach nicht mehr gehen lassen <3


Ihr lest im vorherigen Blogbeitrag, dass wir einige Bedenken hatten. Aber mit der Zeit haben sich diese zerschlagen und in unserem Zusammenleben merken wir, dass es die absolut richtige Entscheidung war.

Während wir arbeiten schläft die Katze meist, das tut sie aber auch, wenn jemand zuhause ist. Das merke ich auch immer am Wochenende oder an meinen Homeoffice-Tagen ;)
Nachmittags und Abends holt sie sich dann ihre Aufmerksamkeiten durch schmusen, kuscheln und nerven.
Wir haben uns viel mit dem richtigen Futter und dem richtigen katzenstreu auseinander setzen müssen. Denn was sie vorher bekommen hat, hat mir einfach nicht zugesagt.
Auch bekommt sie nun deutlich mehr Beschäftigung. Sina und ich klickern gemeinsam und obwohl wir damit erst im hohen Alter angefangen haben (die Katze ist nun etwa 14 Jahre alt), arbeitet sie super mit und lernt sehr schnell. Mittlerweile kann sie sich auf Kommando auf ein Kissen setzen, folgt dem Target Stick, kann auf diese weise über ein kleines Hindernis springen und macht Männchen. Das Klickern hat unsere Beziehung sehr viel verbessert, da wir am Anfang einige Schwierigkeiten hatten uns aufeinander einzustellen.
Seit die Katze bei uns wohnt ist sie auch sehr viel kommunikativer geworden. Am Anfang hat Sina eigentlich kaum gemaunzt. Nun spricht sie aber sehr, sehr, sehr viel mit mir, antwortet, wenn ich mit ihr rede und nervt auch leider viel herum mit der mauzerei. Da ich aber wohl daran Schuld bin, da ich viel mit ihr rede, beschwere ich mich nicht. Eigentlich finde ich es auch richtig schön :)



Wir sind einfach sehr, sehr glücklich mit Sina, auch wenn sie uns einiges an Sorgen bereitet. So können wir bei Auszug alle Wände neu Tapezieren, da sie gerne kratzt und eben nicht nur am Kratzbaum. Auch spuckt sie recht viel und hat die dumme Angewohnheit dies nur auf weichen Sachen zu tun. Man lernt also aufzuräumen... achja und unsere Teppiche haben wir nun auch aussortiert. Zum Glück haben wir überall Laminat und das war ohne Probleme möglich.

Ecke am Fenster

Das hier ist übrigens ihre Katzenecke. Futterstation, Kratzbaum, Kuschelbrett und Hängematte, sowie kurzer Laufsteg auf dem Bücherregal. Katzenklo haben wir im anderen Raum gestellt.
Eine zeit lang hat sie die Hängematte unglaublich gerne benutzt, derzeit nutzt sie aber nur den Kratzbaum und der Rest ist uninteressant.


Wir haben auch lange überlegt eine zweite Katze dazuzuholen und noch ist die Idee nicht gestorben.
Allerdings ist mir das Risiko einfach zu groß, dass Sina einen Gefährten nicht annehmen wird und sie sich hier nicht wohler, sondern unwohler fühlt. Auch finde ich es für einen eventuellen Neuzugang furchtbar, wenn er aus seiner gewohnten Umgebung geholt wird, sich hier einlebt und dann doch wieder gehen muss, weil es nicht funktioniert.

Ich werde mit Sicherheit noch hin und wieder über unsere Sina schreiben. Habt ihr auch Haustiere?

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry



Sonntag, 7. August 2016

Buchempfehlung: Vampire Academy

Hallo Ihr Lieben,

nachdem ich die letzten Tage und Wochen so von Blood Lines geschwärmt habe, möchte ich nun auch etwas dazu schreiben. Doch wie soll man ein Buch beschreiben und empfehlen, das eine Fortsetzung ist? Auch diesem Grund möchte ich euch heute etwas über die Vorgeschichte, Vampire Academy, erzählen, die ich euch übrigens ebenfalls ans Herz legen möchte.

Buchcover

Vampire Academy ist ein Fantasyroman, erscheinen in 6 Bänden im Zeitraum von 2009-2011(Im Original 2007-2010). Geschrieben wurde der Roman von Richelle Mead.

In Vampire Academy gibt es neben den Menschen zwei Sorten von Vampiren, die Moroi, die man als "gute" Vampire bezeichnen kann, als auch die Strigoi, die untoten, "bösen" Vampire.
Moroi werden als diese geboren. Sie können in die Sonne, vertragen Sonnenlicht aber nicht sonderlich gut, auch spezialisieren sie sich in Magie. Strigoi werden erschaffen, indem entweder ein Moroi jemanden Tötet, indem er ihn leer trinkt, oder indem ein Mensch, Moroi oder auch Dhampir von einem Strigoi leer getrunken wird und dann dessen Blut eingeflößt bekommt.
Neben diesen beiden Vampirarten gibt es zudem die Dhampire, Halbvampire, also Mischlinge aus Moroi und Menschen bzw. anderen Dhampiren.
Die Geschichte von Vampire Academy erleben wir als Leser aus der Sicht des jungen Dhampirs Rose Hathaway, einer Schülerin der St.Vladimir's, einer Schule für Vampire. Wir erleben Rose Liebesgeschichte zu ihrem Lehrer Dimitri Belikov, die unter keinem guten Stern steht, sowie viele Abenteuer im Zusammenhang mit ihrer besten Freundin Lissa Dragomir und ihrer ganz besonderen Art von Magie.

Ich möchte zur weiteren Story nicht viel mehr schreiben, da ich niemanden Spoilern möchte. Ich kann aber nur sagen, dass ich diese Reihe jedem ans Herz legen möchte, der auf Fantasy und Herzschmerz steht.

Buchrücken
Mein Lieblingscharakter der Reihe ist Adrian Ivashkov, einen jungen Moroiadligen mit einem Hang zum Wahnsinn, Zigaretten, Alkohol und hübschen Frauen. Er ist einfach unglaublich toll!

Es gibt im übrigen auch einen Film, den ich aber (leider?) noch nie gesehen habe. Deshalb kann ich hierzu keine Aussage treffen.

Bitte schreibt ihr, wenn ihr die Buchreihe kennt und sagt mir, dass ihr sie ebenfalls liebt <3

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry

Freitag, 5. August 2016

Freitags-Füller 28

Hallo ihr Lieben,

Willkommen zum heutigen Freitags-Füller :)
Wie immer alle Freitags-Füller unter folgendem Link.


1. Ich bin noch nicht am Ende meines Weges angekommen. Ob ich jemals wirklich Zufrieden sein werde?.
2. Eine meiner besten Freundinnen habe ich lange nicht gesehen, und ich vermisse sie sehr.
3. Was macht eigentlich so der Rest aus meinem Studiengang?
4. Die letzten zwei Jahre in der Weiterbildung waren schon hart, aber jetzt denke ich, "das war es wert".
5. Früher oder später werde ich mit Sicherheit eine Familie gründen
6. Eigentlich interessieren mich keine Instagram Stories. Ich mag nur die Fotos.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf entspannt mit dem Freund fernsehen, morgen habe ich Pokemon Go treffen mit Freunden geplant und Sonntag möchte ich unser Treffen von Samstag fortsetzen!
Und was ist bei euch so dieses Wochenende geplant?

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry

Mittwoch, 3. August 2016

Instagram Top4 Juli

Hallo Ihr Lieben,

wie auch im letzten Monat möchte ich euch hier die Top4 meines Instagramaccounts aus dem Monat Juli vorstellen.
In diesem Sinne noch einmal Danke an all die Lieben Kommentare :)


Dies sind die Themen, die mich im Juni beschäftigt haben. Geburtstag bei meinem kleinen Patenkind mit Star Wars Keksen als Geschenk, Burger Essen mit einer Freundin und natürlich ganz viel Pokemon (Go).

In diesem Monat fiel es mir sehr schwer ein Lieblingsbild auszuwählen. Es war viel tolles Essen dabei, das auf jeden Fall! Aber meine Freizeit und viele schöne Momente kamen ebenfalls nicht zu kurz.
Zuerst wollte ich dieses Outfit zeigen, da es mir zum einen sehr gut gefällt und mir zum anderen zeigt, dass ein Weg die letzten zwei Jahre zu einem schlankeren Ich wirklich erfolgreich war. Das vergisst man in der Realität gerne und fühlt sich wieder unzureichend. Aber das soll nicht so sein! Und solche Bilder helfen mir dabei.
Da ich das Outfit aber bereits in diesem Beitrag auf dem Blog gezeigt habe, habe ich mich für ein anderes Bild entschieden.


Auch hier habe ich schon berichtet wie enorm mich die Blood Lines Buchreihe von Richelle Mead fesselt. Ich bin nun im letzten viertel des letzten Bandes und WILL es nicht beenden, weil es einfach so toll ist! (Und meine geliebte IKEA-Bettwäsche ebenfalls <3)

Folgend im übrigen immer die Beiträge vergangener Monate:
Juni 2016

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry