Sakura

Sakura

Samstag, 26. März 2016

DIY: Last Minute Ostergeschenk

Hallo ihr Lieben,

Unsere Ostertischdeko
Oh mein Gott, Ostern steht vor der Tür! Wahnsinn, wie schnell das Jahr bislang vergangen ist. Aus meiner Sicht viel zu schnell, geht es euch auch so? Noch schlimmer, wenn Besuch sich ankündigt, dem man gerne eine Freude machen möchte, aber noch kein Geschenk da ist, bzw. nur langweilige Süßigkeiten oder Schokohasen.
Ich habe hier für euch eine schnelle DIY-Idee, bei der ihr kaum etwas benötigt,

Und so sieht das Geschenk aus. Als Basis habe ich einen kleinen Eierkarton für 4 Eier benutzt(dies ist ein Löffeleierkarton, deshalb die hübsche Farbe). Ihr habt mit Sicherheit auch noch einen Eierkarton zuhause rumfliegen, den ihr als Geschenkverpackung zweckentfremden könnt (immerhin ist Ostern ;) ). Diesen müsst ihr nun nur noch mit buntem Papier, einem Foto, einer Postkarte oder ähnliches bekleben. Auch so etwas hat mit Sicherheit jeder zuhause.
Das war's auch schon an Verpackung. Easy, oder?


Auch die Füllung ist nicht schwer. Etwas Ostergras hinein und viel österliche Schokolade, wie Mini-Schokohasen, Schokoeier oder andere Kleinigkeiten. Ich habe diese Geschenke für einige Freundinnen gemacht und unter anderem auch einen USB-Stick hineingepackt mit etwas Musik. Auch Fotos kommen mit Sicherheit gut an.

Oben seht ihr übrigens unsere Osterdeko. Anders als Weihnachten ist Ostern bei uns kein Großes Event, deshalb dekorieren wir auch nicht viel. Aber etwas Süßigkeiten, die dann genascht werden können oder die klassischen Ostereier machen sich doch auch ganz gut, oder? Und kann man mit Sicherheit auch ganz toll verschenken :)

Ich wünsche euch ein paar schöne Feiertage, genießt die Zeit ob alleine oder mit Familie oder Freunden.

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry

Sonntag, 13. März 2016

12 von 12 im März 2016

Hallo Ihr Lieben,

gestern war mal wieder 12 von 12 und ich war mal wieder dabei.
Wer mich auf Instagram verfolgt konnte gestern bereits meine 12 von 12 verfolgen, Life und voll in Farbe :P



1 von 12. Recht früh ging es für uns an diesem Samstag raus, genauer gesagt um kurz vor 7 Uhr. Denn wir hatten uns mit Freunden zum Essen verabredet und wollten vorher noch etwas shoppen. Um richtig wach zu werden brauche ich eine heiße dusche, IMMER. Mein neues Duschgel riecht unglaublich gut und fruchtig nach Blutorange.


2 von 12. Mein Ootd. Ich liebe die kurze Jeans über alles und finde die Kombination mit dem gepunkteten Pullover und den Boots sehr lässig und einfach super. (Und eignet sich zudem gut um das All-You-Can-Eat-Vollstandsbäuchlein zu verdecken).


3 von 12. 8Uhr. Noch gut eine halbe Stunde bis wir los müssen und ich kann noch etwas mit meinem Hörbuch entspannen. Ich bin bei Vampire Academy bereits bei Band 6 angelangt und freue mich sehr, wenn dieser beendet ist. Ich kenne und liebe die Bücher, wusste aber gar nicht, dass es eine Fortsetzung gibt! Sobald das Hörbuch durchgehört ist kommt dann die Fortsetzung dran. Aber als was? Buch oder Hörbuch??? Eigentlich will ich es lieber zuerst lesen, aber Hörbücher sind so entspannt und man kann sie auch im gehen hören... Für mich momentan ein unglaublicher Vorteil, wo ich freie "Sitzzeit" eher mit Lernen verbringe...


4 von 12. Was habe ich gesagt? Punktlich um 9Uhr sitzen wir im Zug (den wir dann doch nur Ach und Krach bekommen haben... Schande über mein Time Management...) und ich verbringe die Zugfahrt in die Innenstadt mit Pauken. Was freue ich mich, wenn das ein Ende hat und mein ständiger Wegbegleiter kein kiloschwerer Schmöcker ist. Wieder kleinere Handtaschen zur Arbeit tragen, was ein Traum!


5 von 12. Shopping! Leider sehr, sehr, sehr enttäuschend. Erst habe ich nichts gefunden was mir gefallen hat und als ich dann etwas gefunden habe, war es mir zu groß, bzw. saß nicht richtig. :(
Ich finde das Kleid so unglaublich hübsch und hab mich so richtig verliebt! Aber nein, leider zu weit... vielleicht versuche ich es morgen nochmal woanders...? Wozu sind Mittagspausen auch sonst da ;)
Auf jeden Fall habe ich deshalb leider nichts gekauft.


6 von 12. Pünktlich um 12 waren wir dann alle beisammen. Sushitime! Ich liebe diesen Laden! Falls ihr auch Interesse habt, hier der Link.


7 von 12. Unsere erste Fuhre, nicht ganz komplett allerdings. Auf dem Foto sieht man unter anderem gegrillten Lachs, Wakame (Algensalat, lovig it), Sashimisalat, Nigiri-Sushi mit Lachs, Tintenfisch, Omelett, Maki-Sushi mit Avokado und Gurke, Te-Maki mit Lachs, Inari-Sushi und vieles mehr.


8 von 12. Weltbeste Tori Roll! OH - MEIN - GOTT! Was gibt es besseres als Sushi mit Frittiertem Hühnchen und Mayo? Wir alle lieben diese Teile und hatten zu 7. mit Sicherheit 3 solcher Teller.


9 von 12. Ja, ich weiß. Ein sehr Sushilastiger 12 von 12. Aber wenn ihr einmal da gewesen seid werdet ihr es verstehen. Es ist der Himmel! Hier nochmal Tori Roll, Te-Maki mit Fristierten Shrimps und nochmal irgendein Specialsushi mit frittierten Shrimps.


10 von 12. Dickgefuttert (und wie! Wir haben danach den ganzen tag nichts mehr gegessen.) machten wir uns gegen Halb 5 auf den Heimweg. So im Fresskoma konnte ich natürlich nicht mehr lernen... also spielte ich mein derzeitiges Lieblingsspiel "Worlds Chef" auf meinem Smart Phone. Sehr spassig :)


11 von 12. Ein neues Wort, welches ich dank einer Weiterbildungskollegin/-Freundin in meinen Wortschatz übernehmen durfte ist "Prokrastination". Eigentlich sollte ich ja lernen, aber... naja. Ich habe dann lieber mit dem Freund zusammen seine ganzen Spiele DVDs umsortiert. Sie sollten von den platzraubenden Hüllen in einen Ordner wandern. Original-CDs dürfen natürlich in ihren Hüllen bleiben, aber diese ganzen Gamestar-DVDs... oh mein Gott... aber wir sind soweit fertig geworden. Nur... wohin nun mit den ganzen Hüllen???


12 von 12. Gegen 21Uhr dann nochmal schnell einen Milchkaffee getrunken(oder sowas in der Art) und eine Runde gelesen. Was ein Tag. Todmüde bin ich dann auch tatsächlich gegen 22.30Uhr auf der Couch eingeschlafen...

Alles Liebe,
eure Ms.Ninberry